Wohnhaus I, Fasanengarten, München

Umbau

LP 1-9



Zeitraum

1989

 

Bauherr

privat

 

Baudaten

Wohnfläche:  110 m²

 

 

 

 

Ausgangssituation

Ein kinderloses Paar kaufte ein Reihenhaus aus den 60er Jahren. Es wünschte sich eine großzügigere Raumaufteilung. Hierzu wurden das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss im Wohnzimmerbereich durch eine Arbeitsgalerie miteinander verbunden. Außerdem wurde das Dach zum neuen Schlafbereich der Besitzer ausgebaut.

 

Konzept und Ausführung

Während die Ostseite als Eingangsbereich nahezu unverändert unauffällig und geschlossen blieb, entstand an der Westseite ein neuer aufgeglaster Übergang in den Garten. Die vorhandene Loggia, sowie Teile der Tragwände und der Stahlbetondecke wurden entfernt und durch Stahlstützen sowie versteifende Wandpfeiler ersetzt. Die nun vorgezogene neue Fassade besteht aus einer Stahl-Glas-Konstruktion mit Abdeckleisten aus Aluminium. Die dünnen Profile ermöglichen große Glasflächen und stehen im Kontrast zu den breiten Rahmen der Öffnungsflügel. Zwischen den Wandpfeilern entstand ein über die beiden Geschosse reichendes Bücherregal.
So ergibt sich die neue Raumaufteilung mit Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss, der Arbeitsgalerie und einem Gästezimmer mit Bad im ersten Obergeschoss und dem privaten Schlafbereich mit Badezimmer im neu erschlossenen Dachgeschoss. Durch den offenen Grundriss werden im Inneren viele Durchblicke möglich.

 

Fotografie: Oliver Maier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischer + Steiger u. Partner Architekten mbB.