Ev.-Luth. Dekanat, München

Dachausbau und Sanierung Dekanat

LP 2-9

 

Zeitraum

2017 - 2022 vsl.

 

Bauherr

Evangelische Lutherische Kirchengemeindeamt München

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgangssituation

Die an der nördlichen Grundstücksgrenze, rückwärtig zur St. Markuskirche liegende Bebauung besteht aus zwei Baukörpern.  Der dreigeschossige Hauptbau (BT 1) mit nicht ausgebautem Satteldach wurde im Jahr1948

fertig gestellt. 

Der damit verbundene zweigeschossige Nebenbau aus dem Jahre 1980 setzt sich aus zwei Bauteilen zusammen, einem schmalen, linear angeordneten und einem punktförmigen auf einem Fünfeck basierenden Baukörper (BT 2), deren Dachformen analog dazu aus Pult- und Zeltdach bestehen.

 

Ausführung

Am Hauptbau (BT 1) soll das bestehende Satteldach durch einen neuen Dachausbau ersetzt und in Verbindung mit den darunter liegenden Geschoßen zu Geschoss Wohnungen ausgebaut werden. Als Freisitz für die Wohnungen sind Balkone vorgesehen.

 

Das Zeltdach des punktförmigen Nebenbaus (BT 2) soll zu Büroräumen ausgebaut werden. Der lineare Verbindungsbau zwischen Haupt- und Nebengebäude bleibt bis auf die Schließung des Loggias unverändert erhalten.

 

 

 

... mehr Informationen in Kürze

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischer + Steiger u. Partner Architekten mbB.